„EIN EXPERIMENT IN HEILIGENDAMM“

Als ersten Beitrag in dieser Rubrik zeige ich euch Bilder, welche ich bei einer Reise an der Ostsee gemacht habe. Ich hatte eine Nikon DSLR und meine Sigma DP1 im Reisegepäck.
Als ich mittags in Heiligendamm ankam, nahm ich nur die kleine Sigma und ein Stativ mit an den Strand. Ich hatte bereits auf dem Weg zum Strand die Idee, mal eine andere Aufnahme zu machen, welche ich durch das Verschwenken der Kamera bewerkstellige.
Da die Sonne hoch am Himmel stand, musste ich für die passende Belichtung einen entsprechenden Filter mitnehmen. Ich entschied mich also für einen Polfilter und einen mittleren Graufilter.
Nun! Das mit den Graufiltern kann man hochwissenschaftlich angehen, und vorher schon genau die Blenden einplanen, um auf die richtige Belichtung zu kommen. Aber hier war ich einfach zu faul, und habe es so gemacht, wie ich es öfter beim Fotografieren mache.
Ich sach nur: trial&error 😉  
 
Heiligendamm
 
Nachdem ich das mit der Belichtung im Griff hatte, musste ich nur noch sehen, dass ich das mit dem Horizont so hinbekam, wie ich es mir vorstellte.
Mit einem Stativ mit einem Filmkopf sicherlich kein großes Problem. Aber mit einen Fotokopf war das gar nicht sooo einfach. Aber nach ein paar Versuchen, hatte ich das auch im Griff. Und so machte ich ein paar Schüsse.
Die Bildvorausschau stand mir zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich zur Verfügung. Jeder der diese Kamera kennt, weis was ich meine. 🙁 Besonders in diesem Fall, bei der die Mittagssonne gnadenlos von oben herab brennte. 
Heiligendamm-III-magentaDie Ergebnisse können sich sehen lassen. Und letztendlich kann man solche Aufnahmen mit jeder 50.- € Knipse umsetzen. Dazu braucht es weder eine teure DSLR, noch sonstige Edelkompakte oder Systemkamera. Aber mit einer edlen Ausrüstung macht es mehr Spass!  
Heiligendamm 2
 
                                                                                                                                                                                                            Nächste Seite  „NEW YORK GESHIFTET“